Aristophanes

Plutos

aufgeführt 388 v.Chr. – Fest und Preisverteilung sind unbekannt.
Konkurrenten waren: Nikochares mit Die Lakonier, Aristomenes mit Admetos, Nikophon mit Adonis und Alkaios mit Pasiphae.

Inhalt

Chremylos ("Der kleine Räusperer") ist ein tugendhafter, anständiger und deshalb auch armer Bürger, der mitansehen muß, wie sich Schurken aller Art bereichern. Verzweifelt wendet er sich ans delphische Orakel: Soll sein Sohn ebenfalls eine Karriere als Gauner wählen, um’s einmal besser zu haben?

Apollon rät ihm, dem Ersten, dem er beim Verlassen des Tempels begegnen wird, zu folgen und in sein – Chremylos’ – Haus zu laden.
Der Mann befolgt den Rat und nimmt einen alten, schmutzigen, feigen Blinden zu sich nach Hause. Es ist der Gott des Reichtums: Plutos.

Als Chremylos das erfährt, will er ihn von seinen "Fehler" im Tempel des Asklepios heilen lassen, um ihn gerechter zu machen.

Home | Suche | Kontakt | Über stefan.cc | Powered by: www.loxias.cc

2003 / 2014

Buchtipps – amazon

Cover Lustspiele des Aristophanes
Lustspiele des Aristophanes: Die Vögel • Der Friede • Plutos • Die Acharner
 
E-Book für Kindle
Gesammelte Werke des Aristophanes

Weitere Buchtipps

gehe zu: bücher

Der Dichter

Auch von Aristophanes

Hintergrund

Übersicht