1900
Originaltitel: Novecento

Epos, I/F/D/USA 1976. Regie: Bernardo Bertolucci

Handlung

Italien im April 1945: Die (meist) kommunistischen Partisanen machen Jagd auf die Faschisten – und auf die Großgrundbesitzer.

Kleiner Junge (mit angelegtem Gewehr) zu Alfredo Berlinghieri: Herren gibt's jetzt nicht mehr!

Rückblende: Ein Sommertag im Jahr 1900. Auf einem Gutshof im Tiefland der Poebene werden zwei Kinder geboren: Der Bauernsohn Olmo und der Enkel des Padrone Alfredo Berlinghieri, der den Namen seines Großvaters erhält. Beider Leben, so meinen die Großväter, ist klar vorgezeichnet: Alfredo wird einmal das Gut übernehmen und Offizier, während Olmo wie seine ganze Familie dort Bauer wird.

Padrone: Gleichzeitig geboren … wird schon irgendwas bedeuten!

Olmo und der kleine Alfredo freunden sich bald miteinander an, doch die Zeiten sind höchst unruhig.

Nach dem Freitod des alten Padrone wird dessen Sohn Giovanni – der Vater des kleinen Alfredo – als Universalerbe der neue Padrone. (Der ältere Sohn Octavio, ein Lebemann, erhält eine Leibrente und die Stadtwohnung auf Lebenszeit.) Eine neue Zeit bricht heran. Die alte Verbindung zwischen Gutsherren und Bauern bröckelt, der Sozialismus breitet sich aus.

Die unterschiedlichen gesellschaftlichen Stellungen lassen Olmo und Alfredo unterschiedliche Wege gehen und stellen ihre Freundschaft auf die Probe …

Kritik

Der metaphernreiche Film zeichnet die Geschichte Italiens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach – fokusiert auf die kleine Welt eines Gutshofs und deren Bewohner. Vorallem der Niedergang des Feudalismus, das Aufkommen des Sozialismus und Kommunismus und der Faschismus stehen im Mittelpunkt und werden durch Hauptpersonen personifiziert: Olmo wird zum Kommunisten, der Verwalter Attila steht für die sadistische Fratze des Faschismus und Alfredo für die Oberschicht, die von den Methoden der Faschisten zwar angewidert ist, ihnen jedoch die Macht überläßt.

Auf Grund einiger freizügiger wie auch (anderer) brutaler Szenen war 1900 von Beginn an umstritten, in Italien sogar auf dem Index, wegen seiner enormen Länge (über 5 Stunden) wurde der Film sowohl für die Kinovorstellungen wie auch fürs Fernsehen zweigeteilt.

Besetzung

Olmo Dalco   … Gérard Depardieu
Alfredo Berlinghieri   … Robert De Niro
Regina   … Laura Betti
Attila Melanchini   … Donald Sutherland
Alfredo Berlinghieri (Padrone)   … Burt Lancaster
Giovanni Berlinghieri   … Romolo Valli
Ottavio Berlinghieri   … Werner Bruhns
Ada Fiastri Paulhan   … Dominique Sanda
Anita   … Anna Henkel

Regie: Bernardo Bertolucci
Drehbuch
: Franco Arcalli, Bernardo Bertolucci, Giuseppe Bertolucci
Musik: Ennio Morricone

DVD

Filmlänge:   303 min. (2 DVDs)
Ton:   Dolby Digital 1.0
Sprachen:   Deutsch, Italienisch

 

Nach oben

Home | Suche | Kontakt | Über stefan.cc | Powered by: www.loxias.cc

19. Mai 2007

DVD-Tipp – amazon

Cover 1900
1900 (Ungekürzte Fassung, 2 DVDs)

Weitere Filmtipps

Linktipps (extern)

gehe zu: Filmliste

Italienische Geschichte im Film

Filme mit Robert De Niro

Filme mit Burt Lancaster

Filme von Bernardo Bertolucci

Übersicht